Jugendfußballer starten erfolgreich ins Jahr 2019

Nach einem holprigen Start im März aufgrund unbespielbaren Plätzen und mehreren Niederlagen zum Beginn der Rückserie folgten wieder viele schöne, tor- und erfolgreiche Wochen für die Jungfußballer des SVG.

Die Kleinsten begannen Mitte März mit ihrem ersten Pflichtspiel des Jahres mit einer deutlichen 1:7-Derbyniederlage auf eigenen Platz gegen den SC Dortelweil. Anschließend folgten zwei knappe Niederlagen (8:9 beim Karbener SV, 5:7 gegen den FC Massenheim) sowie einem 4:4-Remis beim Stadtrivalen FV Bad Vilbel und einem Kantersieg bei der JSG Karben (11:2).

Mit 5 Siegen starteten die F-Junioren am erfolgreichsten in die neue Fußballjahr 2019. Zum Auftakt gab es ein deutliches 6:0 bei der JSG Rosbach 2, ehe man in den Folgewochen auf eigenen Terraine die JSG Karben (3:2), sowie auf fremden Platz den SSV Heilsberg 2 (4:3), SC Dortelweil (5:3), FV Bad Vilbel 2 (3:1) schlagen konnten.

Nach einer 1:3-Jahresauftaktniederlage gegen die JSG Florstadt, folgte eine Woche später der erste Pflichtspielsieg gegen die SpVgg. 08 Bad Nauheim 3 (10:0) für die E3-Junioren. Daraufhin folgten ein 1:1-Heimremis gegen den SV Ober-Mörlen, sowie eine knappe 3:4-Niederlage beim SSV Heilsberg 3.

Die E2-Junioren startet mit 2 Niederlagen (2:4 gegen den SSV Heilsberg 2, 3:5 beim Karbener SV) und einem 12:0-Heimsieg gegen die „Zweite“ des VfR Ilbenstadt.

Die im Aufstiegsrennen befindlichen E1-Junioren kamen im März/April 2019 nur schleppend in Fahrt. Nach mehreren Absagen aufgrund teilweise auch unbespielbarkeit des Platzes. Ende März holten die Kicker um das Trainerteam Schmidt/Bickmann beim VfR Ilbenstadt ein 3:3-Unentschieden. Darauf folgten drei souveräne Siege zu Hause gegen den VfB Friedberg (7:1) und in den beiden Auswärtsauftritten beim Stadtderby in Massenheim (4:1) sowie bei der JSG Kloppenheim/Roggau (6:1). Dadurch halten sich die jungen Fußballer die Möglichkeit offen bei den Sporttagen am 25.05. den ersten Aufstieg in die Kreisliga in der noch jungen Vereinsgeschichte zu schaffen.

Mit 13:1 Toren und 9 Punkten holten die Gronauer, Groß-Karbener und Rendeler D-Junioren die maximale Punktausbeute im Jahr 2019 und stehen damit mit drei Punkten Rückstand auf den Aufstiegsplatz auf Rang zwei. Am 12.05. müssen die Kicker des vierköpfigen Trainerteams zum aktuellen Tabellenführer JSG Rodheim/Petterweil und zwei Wochen später empfangen sie zum Saisonabschluss den FV Bad Vilbel.

Für die C-Junioren lief das neue Jahr weniger gut – mit einem Nichtantritt beim SC Dortelweil (Wertung 0:3), einem 3:3-Remis gegen die JSG Massenheim/Heilsberg, einer 2:4-Heimpleite gegen die JSG Friedberg und einem Spielabbruch beim FV Bad Vilbel 2 (Spielstand vor dem Abbruch – 9:0 für den FV) gab es bei unseren Jugendlichen nur wenig Grund zum jubeln.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s