Spielberichte D1

Spielberichte D-Junioren 2018/2019

 

JSG Gronau/Karben – JSG Kloppenheim/Roggau   3:0 (2:0)

Nach einem ungefährdeten 3:0-Erfolg, gegen die D- Junioren der JSG Kloppenheim/Roggau, überwintern unsere Jungs, auf einem hervorragendem zweiten Tabellenplatz.
Schiedsrichter: F. Becker

FV Bad Vilbel – JSG Gronau/Karben   1:3 (0:1)

Unsere D Junioren, konnten am vergangenen Sonntag, einen wichtigen Auswärtssieg erringen.
Bad Vilbel dominierte das Spiel in den ersten 15 Minuten deutlich. Sie hatten mehre Spielanteile und kamen zu einigen guten Torchancen. Danach steigerte sich unser Team und agierte nun selbstbewusst und kampfstark. Jannes war es dann, der die bis dahin glückliche 1:0 Führung für die JSG, mit einem sehenswerten Tor abschloss. Das gab weiter Zuversicht und so konnte man mit weiteren Toren von Adis und Melvin, auf 3:0 in der zweiten Halbzeit erhöhen. Der Ehrentreffer für Bad Vilbel, viel kurz vor Spielschluss. Durch die herausragende Leistung unserer Mannschaft, konnte der Kontakt an die Tabellenspitze gefestigt werden. 2 Punkte fehlen noch auf den Zweitplatzierten FV Bad Vilbel und 5 Punkte trennt die JSG noch vor dem jetzigen Spitzenreiter JSG Petterweil.

Schiedsrichter: D. Wacker (SV Bruchenbrücken)


JSG Gronau/Karben – JSG Rodheim/Petterweil I   1:2 (0:1)

Das Spitzenspiel der D- Junioren (Gruppe 4), JSG Rodheim/Petterweil gegen JSG Gronau/Karben, endete mit einem Knappen Sieg der Gegner. 2:1 stand es am Ende der Spielzeit. Bei reichlich Regen und Wind, sahen die Zuschauer von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams schenkten sich nichts. Leider waren es die Gäste, die kurz vor der Halbzeit, das 1:0 erzielten. Mit großem Kampfgeist, gelang es unserer JSG in der zweiten Hälfte, den Gegner phasenweise zu dominieren und unter Druck zu setzen, was dann auch mit dem Ausgleichstreffer in der 40. Minute belohnt wurde. Das Spiel gestalltete sich weiter offen und es gab reichlich Chancen auf beiden Seiten. Ein von Adis geschossener Freistoss aus großer Entfernung, verfehlte sein Ziel nur knapp und knallte an die Querlatte. Ein unglückliches Eigentor bescherde am Ende der gegnerischen Mannschaft den glücklichen Sieg.

Schiedsrichter: U. Jarmer (SV Bruchenbrücken)


JSG Gronau/Karben – SSV Heilsberg   5:6 (3:3)

Am Sonntag spielten unsere D-junioren gegen die Akteuere vom SSV Heilsberg. Trotz einer 2:0 Führung unseres Teams, hieß es am Ende 6:5 für den SSV. Außer ein paar wenige guten Spielzügen der JSG und zum Teil sehr gute Einzelaktionen, konnte unsere Mannschaft aber über den gesamten Spielverlauf gesehen wenig überzeugen. Mehrmals wurde wieder ein Ausgleich erzielt, der dann aber wieder durch eine ganze Reihe von individueller Fehler wieder in einer Führung der Hausherren endete.
Leistungsbezogen, geht somit das Endergebnis in Ordnung.

Schiedsrichter: A. Rana (Türk Gücü Friedberg)


JSG Gronau/Karben – Karbener SV   5:1 (3:0)

Beim gut besuchten Spiel unserer D-Jugend, konnten unsere Jungs, einen ungefährdeten Sieg einfahren. Nach einem Halbzeitstand von 3:0, stand es am Ende 5:1. Der Nichtantritt des Schiedsrichters, verzögerte den Spielbeginn um fast eine Stunde. Das Spiel wurde dann durch Heiko Dittrich, souverän geleitet. Die Wartezeit wurde durch ein angebotenes bayrisches Frühstück verkürzt. Bei Weißwurst, Brezeln und süßem Senf, lies es sich gut aushalten.

Danke an die „Fangemeinde“ der gronauer Kerbeburschen und allen anderen Zuschauern.

Schiedsrichter: H. Dittrich (JSG Gronau/Karben)


SC Dortelweil II – JSG Gronau/Karben   1:1 (0:1)

Beim Auswärtsspiel beim SC Dortelweil, kam unser Team nicht über ein 1:1 hinaus. Die Dortelweiler zeigten zu Beginn durchaus, dass sie ein ernstzunehmender Gegner sind. Im weiteren Verlauf kamen unsere Jungs aber immer besser ins Spiel und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Jannes war es dann, der nach 20 Minuten das längst überfällige 1:0 für unsere JSG erziehlte. Auch in der zweiten Halbzeit hatte unser Team mehr Spielanteile und noch mehr hochkarätige Torchancen. Es waren aber die Dortelweiler, die nach halbherziger Gegenwehr vor unserem Tor, den Ball zum 1:1 versenkten. Kurz vor Spielende, hatten wir sogar noch Glück,als ein Dortelweiler Spieler frei vor unserem Tor zum Schuß kam, der Ball aber glücklicher Weise über das Tor segelte.

Schiedsrichter: N. Busse (SV Teutonia Staden)


JSG Gronau/Karben – JSG Eintr. Oberhessen III   7:2 (5:1)

Mit einem 7:2 Erfolg konnten unsrere D-Junioren am vergangenen Sonntag einen klaren Sieg gegen Eintracht Oberhessen erringen. Durch 3 kurzfristige Absagen, mussten die Trainer noch einige Positionen umstellen und neu besetzen. Das gelang aber offensichtlich sehr gut, auch dank der sofortigen Zusagen, der nachnomminierten Spieler.

Schiedsrichter: P. Rosenhagen (FC Hessen Massenheim)


JSG Gronau/Karben – SpVgg. 08 Bad Nauheim I   0:3 (0:0)

Verdientes Pokalaus gegen den Kreisligisten aus Bad Nauheim. Die Gäste dominierten die Begegnung und siegten verdient mit 0:3-Toren. Die Treffer der „08er“ fielen binnen acht zwischen der 44. und 52. Spielminute. Auch ein deutlich höheres Ergebnis wäre für die Kurstädter bei konsequenter Chancenauswertung möglich gewesen.

Schiedsrichter: K. Hühn (FV Bad Vilbel)


JSG Kloppenheim/Roggau – JSG Gronau/Karben   3:4 (2:4)

Knapper Sieg im ersten Punktspiel der Saison, trafen unsere D-Junioren auf die JSG Kloppenheim/Roggau. Das Auswärtsspiel, fand auf dem „ausgetrockneten“ Rasenplatz in Kloppenheim statt. Nach bisher nur 2 Trainingseinheiten  war man gespannt ,was die neu zusammengeführte Mannschaft zu leisten in der Lage war. Was man insbesondere, in den ersten 15 Minuten von unserem Team zu sehen bekam, war schon richtig guter Fussball. Die Jungs kombinierten klug und liesen den Gegner laufen. Durch geschicktes Zuspiel, kamen unsere Jungs immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Das verdiente 1:0 (Adis) viel dann auch schon nach wenigen Minuten nach dem Anpfiff. Aber auch die starken Gegner, kamen immer wieder zu hochkarätigen Chancen. Durch die Lauf- und Kampfbereitschaft unserer Mannschaft, wurden aber der Gegner immer wieder gestellt und der Ball zurückerobert. Olschi und Adis, konnten nach sehr guter Vorarbeit ihrer Mannschaftskollegen, unser Team bis auf 3:0 in Führung bringen. Der starke Gegner, gab sich aber nicht auf und konnte sich noch in der ersten Hälfe mit 2 Toren wieder heranarbeiten. Das 4:2 durch Adis kurz vor Schluss der ersten Halbzeit, verschaffte unserem Team noch etwas Luft. In der zweiten Hälfte, hat sich der Gegner nochmals auf 3:4 herangearbeitet. So wurden die restlichen 20 Minuten zur reinen Nervensache. Mit weiteren Torchancen auf beiden Seiten, blieb das Spiel spannend, bis zur letzten Minute. Am Ende gewann unser Team dann auch verdient mit 4:3.

Der Mannschaft, muss man hier ein großes Kompliment machen. Was hier gezeigt wurde, war für das erste Spiel in neuer Besetzung, schon richtig gut.

Schiedsrichter: W. Köbel (SV Nieder-Wöllstadt)