NACH DEM HOCHWASSER

UNTERSTÜTZUNG NACH DEM HOCHWASSSER

Im Februar dieses Jahres trat die Nidder in Gronau über die Ufer. Was zunächst durch Frost ein wahres Naturspektakel war, wurde nach der Eis- und Schneeschmelze zum Problem für die Gronauer Vereine. Sowohl der Tennisclub als auch der Bogensportclub hatten an ihren Domizilen mit Hochwasserschäden kämpfen. Am härtesten erwischte es den SV Gronau, dessen Vereinsheim stark beschädigt wurde, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Lesen Sie hier weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s